Kreativleistung im Mediahaus abrechnen

Im Rahmen der Produktionsmittelerstellung bei Printkampagnen müssen oft Inseratsujets zugeschnitten und für verschiedenen Druckgvorgaben angepasst werden. LEADING Job erstellt automatisch aus jeder Abwandlung einen eigenen Job, der dann weiterverrechnet werden kann.

 

 
  • Die Herausfoderung: Der Mediaplan steht, die Inserate in den Printmedien sind gebucht. Und als Mediaagengtur des Vertrauens dürfen Sie auch die Anpassung der Sujets an die Druckvorgaben der verschiedenen Zeitungen vornehmen. Erledigt Ihr Designer gerne. Was er nicht so gerne macht: Für jede einzelnen Anpassung einen eigenen Job erstellen.
  • Die Lösung: LEADING Job arbeitet Hand in Hand mit LEADING Media, dem führenden dem Media-Einkaufstool in Österreich und der Schweiz, und erstellt für jede Abwandlung in den gebuchten Medien gleich den passenden Job.

Der Trend in Mediagenturen geht wieder dazu, Kreativleistung zurück ins Haus zu holen. Für die Steuerung der dabei anfallenden Produktionsvorgänge ist die Agentursoftware LEADING Job optimiert.  

Und so funktioniert es: Für einen Bankkunden bewerben Sie die neue Konto-App auch in Printmedien. Die Kampagne wurde in LEADING Media geplant, ist vom Kunden freigegeben, die Inserate in den ausgewählten Medien sind gebucht und die verschiedenen Sujets angeliefert. Jetzt geht es darum, aus den Vorlagen die richtigen Druckunterlagen zu erstellen. Mal abfallend, mal ohne Beschnitt,  mal in 4c, mal in Graufstufen,  mal mit 220dpi, mal mit 300dpi.  Je nach dem, was Standard, Kurier, Kleine Zeitung oder Presse verlangen. "Alles easy, Georg!", sagt Ihr Grafikerteam. Und generiert dank der Agentursoftware LEADING Job für jede Mutation automatisiert einen eigenen Job, auf den die Arbeitszeit gebucht und der ganz einfach an den Kunden weiterverrechnet werden kann.