LEADING Job Release Note 21.2

Die zweite Release Note in diesem Jahr verbessert noch einmal die Stabilität, indem sie 24 kleine Fehler behebt. Und wir haben im Februar acht neue Funktionen hinzugefügt.

In Periscope, der Webapplikation von LEADING Job, erfolgt jedes Update nur nach vorheriger Abstimmung mit dem Kunden. Sie können die neuen Features zuerst in Ihrer Test-Datenbank testen.

Allgemein

1. Suche nach Eingabe ab sofort verzögert

Kennen Sie das? Das System sucht bereits nach den passenden Einträgen, bevor Sie noch in der Lage waren, ihre Eingabe abzuschließen?

Wir wollen zwar schnell, aber nicht zu schnell sein, und haben daher ab dieser Version eine generelle Verzögerung der Suche von 2 Sekunden nach Eingabe des Suchbegriffs integriert:

Zurück zur Übersicht

 

2. System-Menü modernisiert

Die bestehende Linkliste für Verwaltungs- und Systemadministratoren unter

„Administration -> System"

wurde optisch überarbeitet und mit einem eigenen Popup-Fenster versehen:

Zurück zur Übersicht

 

3. Auswahlfelder nun mit direkter Löschfunktion

Sie haben sich mit einem Eintrag geirrt und wollen aber nicht jedes Mal in das Dropdown-Menü, um diesen wieder löschen zu können?

Dann wird es Sie freuen zu hören, dass es ab sofort bei allen Dropdown-Auswahlfeldern eine direkte Löschfunktion in Form eines x-Buttons gibt:

Zurück zur Übersicht

 

4. Elektronischer Rechnungsexport „OSA" (Ungarn) auf Version 3.0 aktualisiert

Der in Ungarn übliche Standard für den elektronischen Rechnungsexport „OSA" wurde auf die ab März 2021 erforderliche Version 3.0 aktualisiert.

D.h. nach einem Update auf (mind.) LJ-Version 21.2.0 gilt für den Export unter diesem Standard die Version 3.0.

Zurück zur Übersicht

Jobs

5. Umbuchen einer Fremdleistung von Job auf Job

Von Zeit zu Zeit wird eine Fremdleistung in einer Eingangsrechnung dem falschen Job zugeordnet. Da wäre es doch praktisch, diese bereits umbuchen zu können, während die Eingangsrechnung noch in Prüfung ist.

Bisher war es erst nach erfolgter Freigabe einer Eingangsrechnung möglich, eine solche Umbuchung von Job auf Job vorzunehmen.

Ab sofort kann diese Umbuchung im Zuge des gesamten Prüfprozesses, also ab Zuordnung einer Jobposition zu einer Eingangsrechnung, bis hin zur Freigabe (und natürlich wie gehabt auch danach) vorgenommen werden.

Wichtiger Hinweis:
Befindet sich die Fremdleistung bereits in einer Ausgangsrechnung, ist diese Umbuchung natürlich nicht mehr möglich (unabhängig vom Status der Eingangsrechnung)!

Zurück zur Übersicht

Eingangsrechnung

6. „Prüfen der Eingangsrechnung" nun in rechten Fensterbereich integriert

Das Zusatzfenster „Prüfen der Eingangsrechnung", welches besonders wichtig für den Freigabeprozess von Eingangsrechnungen ist, wurde in den rechten Fensterbereich (neben der Liste der Eingangsrechnungen) integriert:

Zurück zur Übersicht

Reports

7. Neue Gruppierung für die Reports

Die Seite mit der Reportauswahl wurde umstrukturiert, und die Reports wurden nun wie folgt gruppiert:

  • Job/Kostenvoranschlag
  • Eingangrechnung
  • Ausgangsrechnung
  • Zeiterfassung
  • Controlling
  • Stammdaten
  • System

Diese Abschnitte könnten per Checkbox ein- und ausgeblendet werden.

Zurück zur Übersicht

 

8. Eingangsrechnungs-Journal ab sofort in Periscope verfügbar

Ihnen fehlte bisher eine Übersicht über die Eingangsrechnungen, die sie auch nach Excel exportieren können?

Diese bieten wir ab sofort mit dem Eingangsrechnungs-Journal im Abschnitt „Reports":

Über eine Selektion können Sie sich jederzeit eine Liste der Eingangsrechnungen gemäß den Suchkriterien anzeigen lassen, die Ihnen auch die Statushistorie zeigt, d.h. wer wann welchen Status gesetzt hat:

Zurück zur Übersicht

 

 

Kontakt zum LEADING Job Support

Sie haben Fragen zur aktuellen Release Note? Sie haben einen Bug in der aktuellen Version entdeckt? Reden Sie mit uns! Hier ist Ihr direkter Draht zum LEADING Job Support:

+43 1 503 6644

job.support@qualiant.at

_______________________________________

Dieses Dokument versteht sich als unverbindliche Kundeninformation. Es lassen sich daraus weder Garantien noch Verpflichtungen ableiten.
Die enthaltenen Themen behandeln den aktuellen Stand der Software zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Spätere Änderungen sind nicht ausgeschlossen.
Der Inhalt darf nicht als Teil der Lizenzvereinbarung verstanden werden. Qualiant Software kann keinerlei Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit des Inhaltes übernehmen.