| deutsch | english    klein mittel grofl

Mediaeinkauf – Kampagnen übersichtlich und professionell managen

Wegen der großen Menge an komplexen Vorgängen ist aus dem Bereich Mediaeinkauf längst eine eigene hochprofessionelle Disziplin in der Branche entstanden. Da jede einzelne Aktivität oder Schaltung (Disposition) mit einer Vielzahl an verzahnten Prozessen verknüpft ist, haben Agenturen höchste Erwartungen an professionelle Systeme: Alles muss effizient und transparent ablaufen – von LEADING Media werden sie nicht enttäuscht.
Weniger manuelle Routinevorgänge, maximale Sicherheit
Weil LEADING Media – die Media-Software von Qualiant – auf die Medientarifdaten der LEADING MediaBase zugreifen kann, kann das System viele Aufgaben abnehmen, die sonst mühsam von Hand erledigt werden müssten: zum Beispiel für eine Kampagne besondere Konditionen oder abweichende Preislisten innerhalb eines Zeitraumes festzulegen. Anders ausgedrückt: Es reicht nicht aus, „nur“ schnell zu sein. Von einem intelligenten Einkaufswerkzeug darf man auch erwarten, dass es von Routinevorgängen entlastet und gleichzeitig maximale Sicherheit bietet.
Spezielle Funktionen erleichtern umfangreiche Aufgaben
Besonders wichtig für ein einfaches Handling des Mediaeinkaufs sind sogenannte Funktionen zur Massendatenverarbeitung, wie LEADING Media sie bietet. Hier geht es darum, für wiederkehrende Aufgaben Funktionen zu schaffen, die die Arbeit erleichtern und den Vorgang beschleunigen und sicherer machen. Ein Beispiel: Die Details für eine Print-Serienanzeige müssen nur einmal eingegeben werden, um sie in Folge im Kalender bequem an anderen Tagen erneut einzufügen.
Komplizierte Zusammenhänge einfach überblicken
Um den Mediaeinkauf sinnvoll und profitabel gestalten zu können, muss die Agentur oder Werbeabteilung den Ablauf zielsicher steuern: Ein Paket aus strategisch geplanten Schaltungen sichert dem Kunden den entsprechenden Erfolg. Damit auch die Agentur von diesem Erfolg profitieren kann, ist es entscheidend, dass sie ihre Aktivitäten leicht überwachen kann und stets den Überblick bewahrt.
Ablaufoptimierung und automatische Kostenüberwachung
Meist gilt: Ohne Freigabe des Kunden oder entsprechende finanzielle Absicherung dürfen keine rechtswirksamen Aufträge vergeben werden. Dies muss auch im hektischen Agenturalltag zwingend und unter allen Umständen sichergestellt sein. Hier übernimmt LEADING Media eine bedeutende Funktion: Nachdem die Konditionen mit den Verlagen fixiert wurden, holt sich die Agentur noch die finale Zustimmung des Kunden. Bevor die Bestellung jedoch erteilt werden kann, prüft die Mediaeinkauf-Software von Qualiant, ob auch tatsächlich eine der Höhe entsprechende Kundenbestellung vorliegt. Weiters prüft das System automatisch in der Finanzbuchhaltung, ob die Bestellung dem internen Kreditlimit entspricht, ob Vorausrechnungen gestellt wurden und Geld eingegangen ist bzw. ob keine Sperre vorliegt. Zur Absicherung und um Aufträge zum Mediaeinkauf überhaupt tätigen zu können, müssen diese Voraussetzungen erfüllt sein.
Auch Medien auf die Finger schauen
Die Softwarelösung vergleicht die Eingangsrechnung eines Mediums mit der zuvor getätigten Bestellung. Die erwarteten Kosten werden – egal wie detailliert – den tatsächlich verrechneten Kosten gegenübergestellt. Das ist entscheidend, denn selbst Medien haben immer wieder Mühe damit, ihre eigenen komplexen Konditionen fehlerfrei anzuwenden. LEADING Media bewahrt die Agentur häufiger als angenommen vor falsch kalkulierten Eingangsrechnungen – das spart Geld und Ärger.
Die beste Basis für das Verhandeln von Einkaufskonditionen
Agenturen investieren viel Geld in Forschung, in Nutzungs- und Reichweitendaten und in hoch qualifizierte Research-Mitarbeiter – die aus diesen Daten Mediapläne erarbeiten, die dem Kunden den entscheidenden Vorteil verschaffen. Beim Mediaeinkauf spielt neben dem Einkaufsvolumen auch das Verhandeln der Einkaufskonditionen eine große Rolle. Je besser vorbereitet die Mediafachleute sind – also je besser aufbereitet ihre Informationen sind – desto vorteilhafter ist die Verhandlungsbasis. Einer geschickten Verhandlung steht nichts mehr im Wege.
Transparente Geschäftsvorgänge und maximale Nachvollziehbarkeit
Beim Mediaeinkauf war Transparenz schon immer eine wichtige Forderung. Für jede Agentur gilt: Die Arbeit muss für alle Stakeholder (Anspruchspersonen) nachvollziehbar sein. Größere Agenturen bewegen für Kampagnen teilweise zig Millionen Euro – sie können sich dabei keine Fehler erlauben. Die internationalen Network-Agenturen treiben diesen Trend voran, indem sie für kaufmännisch relevante Vorgänge anerkannte und standardisierte Abläufe wählen – was LEADING Media voll unterstützt. Ein Beispiel dafür ist die SOX-Konformität – sie bezieht sich auf den Sarbanes-Oxley Act of 2002, einem US-Bundesgesetz, das die Verlässlichkeit der Berichterstattung von Unternehmen am öffentlichen US-Kapitalmarkt verbessern soll. LEADING Media bietet die Werkzeuge, die für zeitgemäße Media-Audits benötigt werden.
LEADING Media – auch im kleinen Umfang rentabel
Effizienter, von professioneller Software unterstützter Mediaeinkauf ist längst nicht mehr etwas, mit dem „nur“ die großen Mediaagenturen “wertvolle Hundertstelsekunden” pro Transaktion einsparen. Größere Agenturen können ohne ein System wie LEADING Media nicht funktionieren – das steht schon allein aufgrund der großen Datenmengen außer Frage. Zu den Nutznießern der spezialisierten Medialösung zählen heute aber auch Werbeabteilungen oder Kreativagenturen, die das Mediageschäft des Kunden „nebenbei“ zum Kreativ-Etat mitbetreuen möchten. Aber selbst im kleineren Rahmen bringt eine starke und bewährte Software, wie LEADING Media es ist, zeitliche und somit messbare wirtschaftliche Vorteile.
Qualiant-Kunden – ob klein, mittel oder groß – sind sich speziell in einem Punkt einig: Mit LEADING Media und der Medientarifdatenbank LEADING MediaBase haben sie im Mediageschäft auf den richtigen Partner gesetzt. Denn mit einem professionell unterstützten Mediaeinkauf lässt sich mit minimierter Fehlerquote trotz geringem Personalaufwand durchaus gutes Geld verdienen.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies

×