| deutsch | english    klein mittel grofl

Mit dieser Agenturlösung werden Sie messbar mehr Geld verdienen

Was muss eine richtig gute Agenturlösung können?
Eine wirkungsvolle Agenturlösung muss die Abläufe und Aufgaben in einer Agentur möglichst umfassend abbilden und sie optimieren – das gilt auch für modern geführte, projektorientiert arbeitende Dienstleistungsunternehmen. Und das möglichst so, dass sich die Technik im Hintergrund abspielt.

Blick über den Tellerrand
Zu den Grundanforderungen an eine effiziente Agenturlösung zählen in erster Linie die kaufmännischen Prozesse: Angebote, Aufträge, Zeiterfassung, Abrechnung, Auswertungen, Budgets, Finanzen und Controlling müssen reibungslos zusammenspielen. Qualiant legt den Begriff Agenturlösung weiter aus: Auch das Dokumenten-Management, die Mitarbeiter- und Ressourcenplanung oder die digitale Kommunikation mit Sublieferanten und Kunden gehören zum Standard.
„Eine richtig brauchbare Agenturlösung setzt professionelles Informationsmanagement und eine flexible Daten-Architektur voraus. Das System kommuniziert bei Bedarf bestens mit Systemen von Kunden oder Lieferanten und überlebt garantiert jede hard- oder softwaretechnische Mode.“
Ulrich Schwarz, Qualiant Software.
Eine Agenturlösung muss höchst flexibel sein und mit anderen Systemen kommunizieren können. Das bedeutet in der Praxis:
  • Integration von Office-Dokumenten
  • 100 Prozent „ordentliche“ Anbindung beliebiger Buchhaltungssysteme
  • Unmittelbare Einbindung von Kunden- oder Lieferantensystemen in die Prozesse
  • Handling technisch unterschiedlicher Bedürfnisse
  • Situationsbezogene Flexibilität
  • Maximale Leistung (Desktop) und maximale Mobilität (iPad)


Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen zu Cookies

×